WS#21 WORKSHOP

“Language guides the Qi
“Sprache lenkt das Qi”

Spoken words are energy. They can touch us, trigger emotions like anger and disappointment and can make us open up or withdraw, get in motion or get stuck. The energetic effect of words shows beautifully in the pictures of water crystals by Emoto. “The spirit is the rider, Chi is the horse, the body is the chariot” is the traditional metaphor in Yoga and Chi Kung. The rider guides his horse by touch and words. They both work together to reach the same destination.

The same goes for the therapeutic work with Shiatsu. Without any words at all, therapy does not work. Eric Berne was provoking therapists with his question “What do you say after you said ‘Hello’?” Using words before, during and after a Shiatsu treatment has therefore a high energetic and therapeutic value. Words and touch shall have the same focus, aim for the same goal. Words can interfere with the benefit of Shiatsu, when they are used cluelessly. However, words can also support the Shiatsu treatment, when chosen carefully.

The conversation prior to Shiatsu is much more than “Saying hello and starting the diagnosis”. In order to make the conversation energetically effective, we need a map of conversation techniques, to be able to deliberately guide the attention of our clients. We can initiate motion with our words, trigger changes in the process and make connections that support the clients in their health and healing process.

The workshop consists of two parts. The first part shows how conversation before the Shiatsu treatment can improve the effect of the treatment itself. We learn about the focus of treatment and conversation and train with practical exercises using a “map of conversation techniques”.

In the second, part we talk about and work with how deliberate, well chosen “conversation during the treatment” can support and improve it. The goal is to loosen up the taboo of “Shiatsu has to be given in total silence – we do not talk during the treatment”. We will practice the use of language in a way that utilizes the quality of silence and reinforces the therapeutic goal, using finely chosen words during the treatment.

————————

Gesprochene Worte sind Energie. Sie können uns berühren, Emotionen wie Wut und Enttäuschung auslösen, und bewirken, dass wir uns öffnen oder verschliessen, in Bewegung setzen oder stocken. Die energetische Wirkung von Worten wird in den Wasserkristall-Bildern von Emoto sehr schön veranschaulicht. „Der Geist ist der Reiter, Qi das Pferd, der Körper der Wagen“, ist das traditionelle, fernöstliche Bild im Yoga und Qi Gong. Der Reiter lenkt sein Pferd über Berührung und Worte. Sie wirken zusammen auf das gleiche Ziel hin.

Dasselbe gilt in der therapeutischen Arbeit mit Shiatsu. Ohne Sprechen geht Therapie ja nicht. Eric Berne provozierte TherapeutInnen mit der Frage „Was sagen Sie, nachdem Sie guten Tag gesagt haben?“ Der Einsatz von Worten vor, während und nach der Shiatsu-Behandlung hat somit einen hohen energetischen und therapeutischen Stellenwert. Worte und Berührung sollen denselben Fokus haben, dieselben Ziele verfolgen. Mit Worten kann der Nutzen des Shiatsu beeinträchtigt werden, wenn sie unbedarft eingesetzt werden. Er kann aber auch wirksam verstärkt werden.

Das Gespräch vor der Shiatsu-Behandlung ist weit mehr als „Begrüssung und Befunderhebung“. Damit seine Energie therapeutisch wirksam ist, benötigt man aber eine „Landkarte der Gesprächsführung“, um die Aufmerksamkeit der KlientInnen gezielt zu lenken. Wir können bereits im Gespräch Bewegung initiieren, Veränderungsprozesse auslösen und Verbindungen herstellen, welche die KlientInnen in ihrer Genesung und ihrer Gesundheit unterstützen.

Der Workshop umfasst zwei Teile. Im ersten Teil wird vermittelt, wie das Gespräch vor der Behandlung die Wirkung des Shiatsu nachhaltig verstärken kann. Wir erfahren die Einheit der Zielsetzungen von Behandlung und Gespräch und machen praktische Gesprächsübungen anhand einer „Landkarte der Gesprächsführung“.

Im zweiten Teil wird thematisiert und praktisch geübt, wie ein gezieltes, wohl dosiertes „Sprechen während der Behandlung“ diese unterstützen und verstärken kann. Das Ziel besteht darin, das Tabu „Shiatsu erfolgt in der Stille, im Shiatsu spricht man nicht“ zu lockern. Wir proben, Sprache so einzusetzen, dass die Qualität der Stille genutzt wird, dass jedoch das Therapieziel mit punktuell eingesetzter Sprache während des Behandelns wirksam verstärkt wird.

Read in your own language

The ESC happens every third year. The main goal: Exchange, inspiration and communication to support and develop the situation of Shiatsu in Europe.

Subscribe to our mailing list
Contact
European Shiatsu Congress
Lutmastraat 182
1073 HG AMSTERDAM
The Netherlands

info@europeanshiatsucongress.eu
www.europeanshiatsucongress.eu
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google